Sandra, 27

Small

Stipendium für Praktikum

Business Administration, Hennigsdorf

Bewirbt sich um 1800 €

Junger, weltoffener Mensch möchte sich weiterentwickeln
Angaben zu meiner Person
Ich darf mich kurz vorstellen: Ich bin 22 Jahre alt und absolviere zurzeit ein duales Studium Fachrichtung Business Administration mit dem Studienschwerpunkt Vertriebsmanagement an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bielefeld.
Motivation für meine Bewerbung auf ein Stipendium und wofür ich es nutzen möchte
Leider blieb mir im Rahmen meines dualen Studiums ein Auslandspraktikum verwehrt, weil ich nach Noten nicht unter den fünf besten Studenten gerankt wurde.
Da Noten leider immer noch als das Kriterium angesehen werden, konnte ich dieses unvergessliche Erlebnis nicht machen. Diese Auslandserfahrung möchte ich nun nach Beendigung meines Studiums im Oktober 2009 in einem 6monatigen Praktikum in Kanada oder Neuseeland UNBEDINGT nachholen. Der Zeitpunkt wäre sehr günstig, denn man ist noch nicht sesshaft geworden und bringt somit die nötige Flexibilität mit.

Ziele meines Auslandspraktikums

Ich möchte mich sowohl persönlich als auch interkulturell und sprachlich weiterentwickeln. Darüber hinaus würde ein Auslandsaufenthalt meine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt erhöhen, zumal beinahe überall im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, ein Auslandsaufenthalt schon fast als Selbstverständlichkeit angesehen wird. Das nicht jeder die finanziellen Mittel dazu hat, wird dabei leider völlig außer Acht gelassen!

Gründe für die Förderung

Bereits seit der 10. Klasse hege ich den Wunsch für einen längeren Zeitraum im Ausland zu bleiben, allerdings hatten meine Eltern nie das notwendige Geld um mir diesen Wunsch z.B. in Form eines High School Years zu erfüllen. Aus diesem Grund bin ich in der Sekundarstufe 2 (nach der Schule) kellnern gewesen und habe einen Teil meiner Vergütung während des dualen Studiums zurückgelegt. Leider fehlen mir noch immer in etwa 1.800€, die ich nun versuche in Form eines Stipendiums zu erhalten.

Meine Qualifikationen für Auslandsaufenthalt

Im Rahmen meines dualen Studiums hatte ich die Möglichkeit im interkulturellen Kontext zu arbeiten und konnte durch meine Tätigkeiten auf Englisch meine Sprachkenntnisse bereits anwenden und verbessern. Ein Abbruch meines Aufenthalts ist sehr unwahrscheinlich, da ich seit mehreren Jahren darauf hinarbeite und meine Flexibilität sich auch in den Ortswechseln gezeigt hat (z.B.: Heimatstadt: Hennigsdorf (bei Berlin), Studienort: Bielefeld, Praxisphaseneinsätze: Bonn und Berlin)

Meine bisherige Vorbereitung auf diesen Auslandsaufenthalt

Ich habe mich intensiv mit der kanadischen und neuseeländischen Kultur auseinandergesetzt, indem ich mir Literatur zur Kultur der beiden Länder besorgt habe und mich mit ehemaligen Praktikanten in Verbindung setzte. Des Weiteren habe ich Sprachschulen in Malta und Großbritannien besucht, um im Vorfeld zu überprüfen, ob ich mir einen längeren Auslandsaufenthalt vorstellen könnte. Darüber hinaus habe ich durchgehend Business English in der Fachhochschule bei einer Native Speakerin gehabt.

Motive für die Wahl Kanadas und Neuseelands

Es sind beides landschaftlich sehr schöne Länder, die zudem zu einem interessanten Kulturkreis gehören. Die Tatsache, dass Englisch Amtssprache ist, war natürlich ebenfalls sehr wichtig.

Ich hoffe ihr unterstützt mich bei meinem Vorhaben!!! Vielen Dank.

Bitte beachten: Die Abstimmungsphase ist leider abgelaufen

Das Voting wurde am 31.10.2013 beendet.

Teile diese Bewerbung mit deinen Freunden